Marzipan Gugelhupf

Für einen Kuchen:
5 Eiweiß
1 Prise Salz
2 TL Bourbon-Vanille-Zucker
5 Eigelb
115 g Zucker
150 g Butter
2 EL Amaretto
200 g Marzipanrohmasse
160 g Mehl
15 g Backpulver
Margarine
Paniermehl, fein
100 g Kuvertüre, weiß
50 g Kuvertüre, Vollmilch


Zuerst den Backofen auf 150 Grad (Umluft) vorheizten.
In der Zeit machen wir den Kuchen.

Die Eier trennen, dabei das Eiweiß in eine hohe Schüssel und das Eigelb in eine Teigschüssel geben.
Zu dem Eiweiß eine Prise Salz geben, sowie den Bourbon-Vanille-Zucker. Dies dann steif schlagen.
Zu dem Eigelben den Zucker, die Butter und den Amaretto geben. Dies dann mit einem Handmixer gut verquirlen.
Das Marzipan in drei gleiche Teile schneiden und jeweils ein Teil in kleine Stücke reißen und zum Rest geben. Wenn jeweils ein Teil Marzipan in der Schüssel ist, dies auf mittlerer Stufe verquirlen. Wenn so alle drei Marzipanteile in der Schüssel sind, wird alles für 2 Minuten auf höchster Stufe verquirlt.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zum Teig sieben. Dies dann auch gut durchmischen.
Jetzt das steife Eiweiß unterheben.
Dann eine Gugelhupf-Backform mit Margarine ausfetten und mit Paniermehl bestreuen. Dort hinein den Teig geben und glatt streichen.
Der Kuchen kommt nun auf die unterste Stufe des Ofens für ca. 50 Minuten (am besten mit einem Holzstäbchen gucken ob noch was klebt).

Nach dem backen lassen wir den Kuchen für 10 Minuten abkühlen und stürzen ihn dann auf ein Auskühlgitter.

Wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist schmelzen wir zuerst die helle Kuvertüre und pinseln diese auf den Kuchen. Dann wird die dunkle Kuvertüre geschmolzen, diese spritzen/ verteilen wird dann etwas wilder, mit einem Löffel auf dem Kuchen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.