Wirsing-Kartoffel-Auflauf

als Vegetarischer Hauptgang oder als Beilage

Für ca. 4 Personen:
900 g Kartoffeln
3 Möhren
1 kleiner Wirsing
1/2 Stange Lauch
1 Zucchini
1 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
2 Becher Crème légère (oder Schmand)
1 Becher Sahne
1 TL Bio-Gemüsebrühe
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gerieben
Paprika Edelsüß
frisch geriebener Bergkäse oder Emmentaler


Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Dann die Möhren schälen und auch in Scheiben schneiden, genauso wie die Zucchini, dies aber nicht schälen. Zum Schluss den Wirsing: die Äußeren Blätter wegschmeißen und die restlichen vom großen Strunk trennen und waschen. Dann den Strunk der in der Mitte der Blätter ist rausschneiden, nun die Blätter einmal in der Mitte durchschneiden und dann in Streifen schneiden.

Die Kartoffeln in gesalzenem Wasser fast gar kochen.
Genauso wie den Wirsing, aber in einen anderen Topf.
Die Möhren in einen kleinen Topf mit etwas Öl und etwas Salz geben, heiß werden lassen kurz aufkochen und bei geschlossenem Deckel und kleiner Stufe garen lassen (zwischendurch mal umrühren).

Die Soße geht so: Die Zwiebeln in halbe Ringel schneiden, den Lauch in feine Ringe schneiden in etwas Öl und einer Prise Salz und dem gepressten Knoblauch glasig dünsten. Dazu dann kommt dann die Crème légère und die Sahne. Mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Muskat, geriebenen Parmesan und etwas Paprika Edelsüß würzen und abschmecken. Zum Schluss kommen noch die Zucchinischeiben für 2-3 Minuten mit in die köchelnde Soße.

Dann alles in eine Auflaufform geben. Darüber dann die Soße geben und alles durch mengen. Darüber dann geriebenen Bergkäse und ab in den Ofen (bei 200 Grad ober/unter Hitze, für ca. 20-30 Minuten, bis der Käse schön braun ist)

WER KEINEN KLEINEN WIRSING BEKOMMT KANN DEN REST VOM GEKOCHTEN WIRSING AUCH EINFRIEREN UND DAS NÄCHSTE MAL BENUTZTEN!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen