Gemüse Bulgur

Für 2 Personen:
125 g Bulgur
175 ml kochendes Wasser
1/2 TL Bio-Gemüsebrühe
Rapsöl
1/2 Zwiebel
etwas Knoblauch
150 g Zucchini
100 g Snack-Tomaten
1 TL Paprikamark, scharf
1 TL Tomatenmark
1 Hand voll Kichererbsen aus der Dose
2 EL Zitronensaft
Kreuzkümmel
Pul Biber
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Petersilie, frisch


Den Bulgur in eine Schüssel geben, die Brühe dazu geben und mit dem kochendem Wasser übergießen. Alles kurz vermischen und abgedeckt 10 Minuten quellen lassen.
In der Zeit:
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, die Zucchini in Streifen und die Tomaten halbieren. Den Knoblauch in Würfel schneiden und dann mit einem Messer zu eine Art Mus zerdrücken (So). Die Petersilie einfach fein hacken.
In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und darin kurz die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen, dazu die Zucchini geben. Dies dann kurz braten, bis die Zucchini leicht glasig werden. Nun kommen die Tomaten, das Paprikamark und das Tomatenmark dazu. Dies so lange braten, bis die Zucchini die gewünschte Konsistenz haben. Dann nur noch die Kichererbsen dazu geben, so wie die Gewürze.
Wenn der Bulgur fertig gequollen ist (dürfte in der Zeit so ein) als erstes den Zitronensaft hineingeben und vermischen. Dann das Gemüse und die Petersilie dazu, alles gut vermengen und ggf. noch abschmecken.
Dazu passt gut ein Knoblauch-Joghurt und z.B. gebratener Lachs.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
2 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.