Marmorkuchen

Für einen Kuchen:
Für den hellen Teig:
250g Butter oder Margarine
250g Zucker
4 Eier
500g Mehl
¼ Liter Milch
1 Schuss Sprudelwasser
1 Päck. Backpulver
Für den dunklen Teig:
1 EL Sprudelwasser
40g Zucker
30g Kakao


Die Zutaten für den hellen Teig alle in eine Schüssel geben und mit dem Dreimix zusammen mixen, bis ein Klumpen-freier Teig entsteht. Dann 3/4 des Teiges in eine Gugelhupfform geben.

Zum restlichen Teig gibt man dann noch die Zutaten für den dunklen Teig dazu und mischt wieder alles mit dem Dreimix.
Den dunklen Teig dann auch in die Form oben auf den hellen Teig geben.

Dann nimmt man sich einen Kochlöffel, dreht ihn um und mischt damit vorsichtig den Teig ein wenig, in eine Art Kreisenden Bewegungen so das das Typische Marmormuster entsteht. Dies darf nicht zu lange und zu viel gemacht werden, weil sonst der ganze Kuchen dunkel wird!

Dann kommt der Kuchen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad ober-unter -Hitze (vorgeheizt) für 60 Minuten in den Backofen. Dann sollte er noch 10 Minuten im ausgeschaltetem Ofen bleiben.

Nach dem backen soll er kurz etwas abkühlen und wird dann zum auskühlen auf ein Gitter gestellt.
Wenn er abgekühlt ist kann man ihn mit gesiebten Puderzucker bestreuen oder mit Kuvertüre begossen werden.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen