Apfelringe gebacken

Für 5 Personen:
5-6 Äpfel
270 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
15 g Bourbon-Vanille-Zucker
40 g Zucker
1 kl. Prise Salz
2 Eier
250 ml Milch
Zusätzlich:
Rapsöl
Zimt + Zucker


Als erstes die Äpfel mit einem Apfelausstecher vom Kerngehäuse befreien und diese dann schälen. Die Äpfel dann so in Scheiben schneiden (ca. 2 cm dick), dass in der Mitte jeder Scheibe ein Loch ist.

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dreimix gut verquirlen, bis keine Klümpchen mehr da sind.

In ein Schälchen etwas Zucker mit Zimt mischen und verrühren.

In einer Pfanne nun einige cm hoch Rapsöl erhitzen, wenn man den Stiel eines Holzkochlöffels ins Fett hält und es kommen Blasen ist das Fett heiß genug. Jetzt die Flamme etwas runter stellen und am besten mit einer Zange immer eine Scheibe Apfel kurz durch den Teig ziehen, etwas abtropfen lassen und in die Pfanne geben (so viele das sie nicht aneinander kommen). Dort von beiden Seiten braten lassen bis sie gold-braun sind.

Die jeweils fertigen Apfelringe kurz auf ein Küchenkrepp abtropfen lassen. Und beide Seiten kurz durch die Zimt + Zucker Mischung geben.

Sie sollten noch warm gegessen werden, am besten passt dazu eine selbst gemachte Vanillesoße.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.