Hackbraten mit Kartoffeln und Blumenkohl

ein komplettes Gericht aus dem Backofen

Für 3 Personen:
1 Zwiebel
Knoblauch
Rapsöl
200 g Spinat TK
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gerieben
400g Hackfleisch gemischt
2 Eier
2 TL Senf
4 EL Paniermehl
Paprika Edelsüß
1 Mozzarella
750 g Kartoffeln
1 Blumenkohl


Zuerst eine Zwiebel in feine Würfel schneiden. Davon dann die Hälfte in eine Pfanne geben. Dann ein kleines Stück (etwa Daumendick) mit einem Messer zu eine Art Mus zerdrücken (SO). Dies dann mit in die Pfanne geben, genauso wie etwas Rapsöl. Dort die Zwiebeln und den Knoblauch mit etwas Salz glasig andünsten, dann den Spinat dazu geben und so lange auf mittlerer Stufe braten lassen, bis der Spinat aufgetaut ist. Alles dann mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Dies dann zur Seite stellen.
In eine Schüssel geben wir dann das Hackfleisch und die andere Hälfte der gewürfelten Zwiebeln. Außerdem kommen die Eier, der Senf, das Paniermehl, etwas Paprika Edelsüß sowie Salz und Pfeffer mit in die Schüssel. Daraus sollte dann eine Masse geknetet werden (per Hand oder per Handmixer).
Auf die Arbeitsfläche kommt dann etwas Fischhaltefolie (ich habe zwei Bahnen, leicht überlappend genommen), darauf wird das Hackfleisch gedrückt und quasi ausgerollt. Es sollte so 2-3cm dick sein. Auf das Hackfleisch wird die Spinatmasse gleichmäßig verteilt, sowie der vorher in Stücke geschnittene Mozzarella. Dies dann von der langen zur langen Seite aufrollen (am besten die Folie zur Hilfe nehmen) und die Enden gut zusammen drücken. Dies lässt sich so auch einige Stunden im Kühlschrank lagern. Der Hackbraten lässt sich also gut auch schon Morgens vorbereiten.
Die Kartoffeln einfach in Spalten schneiden und ggf. vorher schälen. Aus etwas Rapsöl, Salz, Pfeffer und Paprika Edelsüß eine Marinade machen und mit den Kartoffeln in eine Schüssel geben und gut vermengen.
Den Blumenkohl in Röschen schneiden (nicht zu kleine) und die gleiche Marinade wie bei den Kartoffeln machen, nur das hier noch etwas Muskatnuss dazu kommt, sowie ein EL Wasser. Auch hier alles in einer Schüssel vermischen.
Auf ein Backblech kommt nun etwas Backpapier. In die Mitte kommt (ohne Folie) der Hackbraten, dabei sollte die „Naht“ nach unten zeigen. Auf einer Seite, neben dem Hackbraten kommen dann die marinierten Kartoffeln und auf die andere Seite die marinierten Blumenkohl-Röschen.
Alles kommt dann in den auf 200 Grad (ober- unter- Hitze) vorheizten Backofen, für 40 Minuten. Am besten stellt man die letzten 10-15 Minuten den Backofen auf Grill, so wird alles etwas knuspriger.
Es ist ein gutes Gericht, wenn man Besuch bekommt und nicht lange in der Küche stehen möchte.
PS: Auf den Bildern ist teilweise die doppelte Menge des Rezeptes zu sehen!


PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.