Julienne–Gemüse mit Bandnudeln und Curry-Sahnesoße

Für 3 Personen:
150 g Karotten
120 g Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
1 kl. Stück Knoblauch
1/2 kl. Zwiebel
Rapsöl
10 EL Nudelwasser
200 g Sahne
1 TL Bio-Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
ca. 1/2 TL Curry
350 g Bandnudeln
Parmesan


Die Bandnudeln einfach nach Packungsbeilage kochen. Achtung, wir brauchen später etwas von dem Nudelwasser!

Die Karotten und die Zucchini mit einem Julienneschneider schneiden/hobeln, wer den nicht hat muss das Gemüse in dünne (ca. Schreichholzdick) Streifen schneiden.
Die Frühlingszwiebeln in ca. 3cm lange Rauten schneiden.
Der Knoblauch wird klein geschnitten und mit dem Messerrücken zu einem Mus zerdrückt (HIER ein Video dazu).
Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Nun kommt etwas Rapsöl gemeinsam mit den Karotten und den Zwiebeln in eine Pfanne, die werden kurz angeschwitzt. Nun mit 10 EL von dem Nudelwasser ablöschen und kurz köcheln lassen.
Dazu nun die Zucchini und die Frühlingszwiebeln geben und ebenfalls kurz anschwitzen.

Dies dann mit der Sahne ablöschen und mit den Gewürzen würzen. Dies aufkochen lassen und abschmecken.
Zum servieren etwas frisch gerieben Parmesan auf Essen geben.

Zum Schluss die fertigen Bandnudeln unter das Gemüse geben und alles gut vermischen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen