Fritten/Pommes frites

schmecken 1000 mal besser als die aus der Tüte

Für 3 Personen:
1 Kilo Kartoffeln
Rapsöl
Salz


Die Kartoffeln waschen und wenn die eine dünne Haut haben NICHT schälen!

Ich habe einen extra Aufsatz für meine Küchenmaschine, die dünne Fritten schneidet.
Wer dies nicht hat kann auch eine Pommes-Presse nehmen oder muss die Kartoffeln mit dem Messer in Streifen schneiden...

Die Kartoffeln dann in ein Sieb geben und mit Wasser gut abspülen, dann werden sie mit einem Küchentuch trocken gerieben.

Die Fritteuse wird auf 190 Grad vorgeheizt und die Hälfte der Kartoffeln gart dort für 8 Minuten. Danach kommen sie in eine Schüssel mit einem Küchentuch und werden leicht abgetrocknet. Mit der zweiten Hälfte Kartoffeln machen wir das selbe, diese kommen dann auch mit in die Schüssel und werden abgetrocknet.

Jetzt sollten die Fritten für 5 Minuten in der Schüssel ruhen.
Dann kommen alle Fritten noch mal für 2-4 Minuten in die Fritteuse (wieder 190 Grad), bis sie gold/braun sind.

Am Schluss noch ein letztes mal kurz die Fritten mit einem Küchentuch etwas abtrocknen und mit Salz würzen.

PS:
Ich fülle meine Fritteuse immer mit Rapsöl, dies ist gesünder und schmeckt besser als diese Fettblöcke! Und wer noch eine Rotofritteuse hat, verbraucht 50% weniger Fett!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.