Hefe-Nuss-Zopf/Osterzopf

Für ca. 6 Personen:
Für den Zopf:

245 ml Milch (lauwarm)
1 Würfel frische Hefe
100 g Zucker
600 g Mehl
80 g Margarine
1 Ei
1 Prise Salz
Für die Füllung:

1 Eiweiß
1 kleine Prise Salz
1 Ei
200 g Mandeln gemahlen (ungeschält)
90 g Zucker
2 EL Amaretto
2 EL Wasser
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Prise Zimt
Zum bestreichen:

1 Eigelb
Milch
Mandeln gehobelt
Für den Guss:
150 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft


Die Milch in der Mikrowelle (oder einem Topf) leicht erwärmen.
Den Würfel Hefe dazu geben und ihn durch rühren auflösen, genauso wie den Zucker.

In einer Schüssel 550 g Mehl geben, sowie die Margarine, das Ei und die Prise Salz. Dies kurz mit dem Dreimix (Knethaken) verkneten.

Dann die Milch-Hefe-Mischung dazu geben und 5 Minuten mit dem Dreimix verkneten.
Den Teig dann aus der Schüssel holen, 50 g Mehl dazu geben und 5 Minuten mit der Hand weiter kneten.

Der Teig kommt dann für 30 Minuten an einen warmen Ort zum aufgehen. (ich nehme dazu immer die Peng“-Schüssel). Der Teig auf den Bildern ist 60 Minuten gegangen, hatte ihn vergessen... Macht aber nichts! Kann man auch machen.

Jetzt hat man genug Zeit die Füllung zu machen.
Dazu einfach das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen.
Die restlichen Zutaten kommen in eine andere Schüssel und werden gut vermengt. Zum Schluss einfach den Eischnee unterheben.

Wenn der Teig aufgegangen ist wird er zu einem Viereck ausgerollt, die Größe richtet sich etwas wie groß euer Blech ist. Einfach mal messen wie viel Platz es quer hat.
Darauf dann die Füllung gleichmäßig verteilen und überall einen kleinen Rand lassen.

Den Teig dann zu einer „Wurst“ aufrollen und in der Mitte einmal mit einem scharfen Messer in zwei Teile schneiden. Diese dann an einer Seite zusammen drücken und die beiden Teile in/ über einander zu einem Zopf legen (Dazu gibt es hier ein Filmchen von mir)

Dieser kommt dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und wird etwas mit Wasser eingepinselt. Dort muss er dann noch mal 30 Minuten (zugedeckt mit einem feuchten Tuch) gehen.

Nun ein Eigelb mit einem kleinen! Schuss Milch verrühren und den Zopf damit einpinseln. Und ein paar gehobelte Mandeln darauf verteilen.

Dann kommt er für 30 Minuten in den auf 180 Grad (Ober-Unter-Hitze) vorgeheizten Backofen (unteres drittel des Ofens) Nach 30 Minuten stelle ich den Ofen aus und lasse den Zopf noch 15 Minuten im Ofen (Mitte des Ofens).

Nach dem backen kommt auf dem noch warmen Zopf der Guss, dazu den Puderzucker und den Zitronensaft vermischen & glatt streichen. Mit einem Löffel dann einfach auf dem Zopf verteilen.

Als letztes muss er nur noch zum auskühlen auf ein Gitter.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen