Weckmänner

Stutenkerl, Klausenmann, Grättimaa, Grittibänz, Dambedei oder Krampus

Für 4 Stück:
150 g Quark
6 EL Öl
6 EL Milch
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
12 g Backpulver
Sultaninen
1 Eigelb
1 EL Milch
evtl. 4 Tonpfeifen


Quark, Öl, Milch, Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen-Aufsatz für den Handmixer vermischen.
Mehl und Backpulver vermischen und zur Quarkmischung geben, dies dann mit den Knethaken-Aufsatz verkneten.

Den Teig in vier gleiche Teile teilen.
Diese dann je zu einem Weckmann formen:
1. Teig zu einer länglichen Rolle rollen und dann etwas platt drücken
2. Den oberen Teig seitlich eindrücken, so das ein Kopf entsteht
3. Mit einem Messer seitlich die Arme einschneiden und nachformen
4. Nun unten/mittig einmal durch schneiden, so das zwei Beine entstehen. Diese auch nachformen

Nun das Eigelb mit der Milch verrühren und damit die Weckmänner besteichen.
Jeder Weckmann bekommt dann Augen, Nase und einen Mund aus Sultaninen (ggf. auch Knöpfe, wer keine Pfeifen hat).
Wer Tonpfeifen hat diese schräg anlegen und einen Arm umlegen.

Die Weckmänner auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen (oder sofort darauf formen) und in den auf 200 Grad Ober-/Unter- Hitze für ca. 20 Minuten backen.
Danach müssen sie nur noch auskühlen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.