Antipasti Creme Paprika Feta

Für 3-5 Personen:
80 g Paprika, rot
100 g Feta
1/2 TL Paprikamark, scharf
100 g Frischkäse
1 TL Rapsöl
1 TL 8 Kräuter TK
1 kl. Stück Chinesischer Knoblauch
1 TL Balsamico Essig, hell
1 kl. Prise Zucker
Paprika Edelsüß
Salz
Pfeffer aus der Mühle


Als erstes die Paprika von den Kernen und dem weißem Innenleben befreien. Diese dann auf ein Rost geben und bei 250 Grad Ober-/Unter-Hitze in den Backofen geben (oberes Drittel). Dort bleibt die Paprika so lange bis sie schön schwarz von Außen ist.
Jetzt holt man sie aus den Ofen und gibt sie sofort in einen Gefrierbeutel und macht diesen zu. Dort bleibt die Paprika bis sie kalt ist.

Wenn die Paprika kalt ist holt man sie aus der Tüte und zieht die Haut ab, die brauchen wir nicht mehr!

Die Paprika, sowie die restlichen Zutaten kommen dann in ein hohes Gefäß und man püriert alles mit einem Pürierstab. Zum Schluss ggf. noch abschmecken.

Im Kühlschrank wird die Creme wieder etwas fester als sie jetzt ist.

Man kann sie gut zum dippen oder als Brotaufstrich verwenden, aber genauso als Creme für Fondue, Raclette oder zum Grillen. Außerdem kann man sich auch einfach ein paar Nudeln nach Wahl kochen, etwas von dem Nudelwasser aufbewahren und dies mit etwas von der Creme zu den Nudeln geben und kurz durch mischen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.