klassische Ausstechplätzchen

-Weihnachtsplätzchen-

Für ca. 2 Bleche:
250 g Mehl
80 g brauner Zucker
1 TL Bourbon-Vanillezucker
125 g Butter
1 Ei
1 Eigelb


Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung mit einem Löffel machen. In diese kommt dann der gesamte Zucker.  Dann wird ein Ei in einer Tasse aufgeschlagen, dieses kommt auch in die Vertiefung.  Die kalte Butter wird dann in kleine Stücke geteilt und in der Schüssel verteilt.  
Nun wird alles mit einem Dreimix und Knethaken vermischt, bis alles gut vermengt ist.
Dann wird alles noch mal mit den Händen geknetet und zu einer Kugel geformt.  
Die Kugel kommt dann in Folie und wird für 30 Minuten kalt gestellt.

Nun holt man sich immer kleine Portionen des Teiges und rollt sie gleichmäßig dick (ca. 2mm dick) aus. Jetzt müssen nur noch mit den Formen die einzelnen Plätzchen ausgestochen werden.  

Die Plätzchen werden dann auf einem Backblech mit Backpapier gleichmäßig gelegt.
Wenn ein Blech voll ist, werden alle Plätzchen mit Eigelb dünn bestrichen.
(Wer meine Kokosmakronen macht, kann davon das Eigelb verwenden!)

Nun kommen die Plätzchen für ca. 15 Minuten bei 200 Grad (vorgeheizt) in den Backofen.

PS: Wer mag kann die Plätzchen natürlich auch in einer anderen Form ausstechen z.B in Sternform....


PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.