Apfelrosenkuchen

Für eine Springform:
1 TL Zucker
etwas warmes Wasser
1 Eiwürfel Zitronensaft (1EL)
1 Liter kaltes Wasser
ca. 700 g Äpfel
Für den Teig:
150 g Margarine
150 g Zucker
8 g Vanillezucker
225 g Mehl
8 g Backpulver
1 Prise Zimt
20 ml Milch
1 kleinen Schuss Sprudelwasser
3 Eier


Als erstes 1 TL Zucker in eine Schüssel geben, darauf etwas warmes Wasser damit sich der Zucker auflöst. Dies kurz verrühren. Dazu dann den Zitronensaft geben und das kalte Wasser. Das alles kurz verrühren.
Die Äpfel waschen und spiralförmig schälen, dies heißt das man versucht möglichst lange Apfelstreifen zu bekommen. Diese kommen dann direkt in die Schüssel mit dem Zitronensaft.
Wenn alle Äpfel geschält wurden machen wir uns an den Teig.

Dazu alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Dreimix gut verquirlen.
Eine Springform einfetten und leicht mit Paniermehl bestreuen, damit später nichts klebt.
Den fertigen Teig einfach in die Form geben und glatt streichen.

Aus den Apfelscheiben werden nun Rosen geformt, dies ist manchmal etwas nervig, aber nach ein paar Rosen ist man schon gut in Übung. Um die Rosen zu formen nimmt man immer einen Apfelstreifen und rollt ihn zusammen, wenn mal eins bricht oder nicht sehr lang ist macht dies nichts, einfach ein neues dran/drüber und weiter rollen. Bis man eine „Rose“ gedreht hat. Diese einmal auf ein Küchenkrepp kurz leicht andrücken, damit sie nicht so feucht ist und dann in auf den Teig geben und leicht andrücken. Am besten fängt man am Rand an und geht dann im Uhrzeigersinn-Spiralförmig in die Mitte. Wenn man am Schluss noch ganz kleine Stücke Apfel übrig hat, kann man diese einfach in die Mitte der fertigen Rosen stecken.

Der Kuchen kommt dann ins untere Drittel des auf 180 Grad Ober-/Unter-Hitze vorgeheizten Backofen und muss dort 60 Minuten backen.

PS: Wichtig ist das man Äpfel mit weicher Schale bekommt, da die Schale nach dem backen sonst etwas „ledrig“ schmeckt. Wenn man diese nicht bekommt benutzt man einfach nicht die Schale!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.