Frankfurter Kranz

Am besten den Boden einen Tag vorher machen!

Für einen Kuchen:
Für den Boden:
125 g Butter
150 g Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
100 g Speisestärke
120 g Mehl
1 TL Backpulver
Paniermehl
Für die Buttercreme bzw. für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepudding zum kochen
½ Liter Milch
100 g Rohrzucker
250 g Butter
3 EL Johannisbeer-Marmelade
2 Packungen Krokant


Butter, Zucker, Eier, Vanillezucker, Salz und die Zitronen Schale mit dem Dreimix mixen. Dies macht man so lange bis der Zucker sich aufgelöst hat.

Nun Speisestärke, Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig rühren.

Dann eine Frankfurterkranz-Form buttern und mit Paniermehl ausstreuen. Darein dann den Teig geben und glatt streichen. Der Teig muss dann für ca. 50 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.

Nun muss der Boden auskühlen, ich mache den Boden immer einen Tag vorher!

Am nächsten Tag den Boden dann dreimal quer durchschneiden, so das vier Bodenteile entstehen.

Jetzt machen wir die Buttercreme, dazu als erstes die Butter aus den Kühlschrank holen damit sie später die gleiche Temperatur wie der Pudding hat!
Das Puddingpulver mit dem Zucker und der Milch nach Packungsbeilage kochen (nur das halt mehr Zucker rein kommt). Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben und so mit Frischhaltefolie abdecken, das diese den Pudding berührt. So entsteht keine Haut! Nun muss der Pudding nur noch abkühlen.

Dann wird die Butter mit dem Dreimix schaumig geschlagen und Esslöffelweise unter ständigem rühren der Pudding dazu gegeben. So lange bis alles vermengt ist.

Auf die unterste Schicht kommt erst die Marmelade und dann etwas Buttercreme, auf die Restlichen Schichten macht man dann das selbe. Der Rest der Buttercreme wird außen auf dem Kuchen verteilt und zum Schluss glatt gestrichen. (geht gut mit etwas Backpapier)
Darauf wird dann überall der Krokant verteilt. Wer will kann auch etwas Buttercreme übrig lassen und oben ein paar Häufchen mit einem Spritzbeutel spritzen und drauf je eine Kirsche setzten  oder etwas von der Marmelade.
Dann muss der Kuchen nur noch ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme fest wird.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.