Vegane Gemüse-Bolognese

Für 2-3 Personen:
250 g Tofu
1 Zwiebel (ca. 70 g)
1 Paprika rot (ca. 240 g)
200 g Karotten
Olivenöl
60 g Erbsen
1 kleine Dose Mais (Abtropfg. 140 g)
45 ml Wasser
200 g Blattspinat TK
400 g Tomaten stückig
400 g Tomaten passiert
1 TL Bio-Gemüsebrühe
1 TL Rosmarin-Zitronen Würzsalz
1 TL Salz
1/2 TL Zucker
Pfeffer aus der Mühle


Am Tag bevor man die Lasgane machen will muss man den verpackten Tofu einfrieren. Da er so etwas von seinem typischen Tofugeschmackt verliert und die Konsistenz besser an Hack erinnert! Am nächsten Tag wird der Tofu einfach zum auftauen zur Seite gelegt.
Wenn er aufgetaut ist wird der Tofu ausgepackt und kräftig, in kleinen Portionen zusammen gedrückt damit das Wasser aus dem Tofu geht. Dann mit den Händen klein bröseln und in ein Sieb geben.

Die Zwiebeln, Paprika und die Karotten müssen ganz fein gehackt werden. Dies kann man z.B. gut mit dem Quick-Chef 2 oder einer Küchenmaschine machen!

In einer Pfanne wird dann der Tofu mit etwas Olivenöl so lange angebraten, bis er Farbe bekommen hat. Dann kommt das klein geschnittene Gemüse dazu. Dies wird dann auch kurz mit angeschwitzt. Jetzt noch die Restlichen Zutaten dazu und alles ca. 10 Minuten mit Deckel köcheln lassen.

Dazu passen gut Vollkornpenne, Spaghetti oder andere Nudeln!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen