Klassischer Kartoffelgratin

Für 4 Personen:
125 ml Milch
200 ml Sahne
(Chinesischer) Knoblauch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss, frisch gerieben
800g - 900g Kartoffeln
Parmesan
ca. 100g Emmentaler, frisch gerieben


Zuerst machen wir die Soße. Dazu die Milch, die Sahne sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss in ein hohes Gefäß geben. Dann den Knoblauch (etwa Daumennagel groß) klein schneiden und dann mit dem Messerrücken zu eine Art Mus zerdrücken (So). Den Knoblauch dann mit in die Soße geben und alles gut verrühren.

Die Kartoffeln waschen, schälen und dann über einen Hobel in dünne Scheiben hobeln.

Dann brauchen wir eine möglichst große bzw. breite Auflaufform, so das man viel Platz zum auslegen der Kartoffeln hat und nicht so in die Höhe muss. Da sonst das garen länger dauert!

Zuerst legen wir eine Schicht Kartoffeln fächerartig in die Auflaufform, darauf kommt dann etwas Pfeffer und Salz. Dann kommt wieder eine Schicht Kartoffeln, dieses Mal kommt auf die Kartoffeln etwas frisch geriebener Parmesan. Dann wieder Kartoffeln. Ich habe auf jede 2. Schicht Parmesan gegeben, wichtig ist nur das die letzte Schicht ohne Käse ist. Zum Schluss wird die Soße über alles gegossen.

Der Kartoffelgratin kommt dann für 20 Minuten in den auf 200 Grad Ober- Unter- Hitze vorgeheizten Backofen. Nach den 20 Minuten geben wir den Emmentaler über das Gratin und geben ihn nochmal für 15-20 Minuten im Backofen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.