Graubrot mit Leinsamen, Kürbiskernen und Röstzwiebeln

Rezept für den UltraPro 3,5 Liter (Tupperware)

Für ein Brot:
400 g Mehl Type 1050
400 g Mehl Type 405
2 TL Salz
8 g frische Hefe
1/2 TL Zucker
560 ml Wasser, lauwarm
30 g Kürbiskerne
30 g Leinsamen
30 g Röstzwiebeln
Rapsöl


Das Mehl und das Salz in eine Schüssel geben. In einer anderen Schüssel die Hefe hinein bröseln und den Zucker dazu geben, dazu dann das lauwarme Wasser geben und alles mit einer Gabel verrühren. Wenn sich alles aufgelöst hat kommt dies mit zum Mehl in die Schüssel. Nun den Teig auf kleiner Stufe (Stufe 2 bei der KitchenAid) mit dem Knethaken 15 Minuten kneten lassen. Dann die Kürbiskerne, die Leinsamen und die Röstzwiebeln dazu geben und den Teig weitere 5 Minuten kneten lassen. Danach die Schüssel mit einem feuchtem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. (Ich habe ihn bei Umluft in den Backofen gestellt).
Nach 30 Minuten den Teig nochmal 3 Minuten kneten lassen. In der Zeit den UltraPro leicht mit Rapsöl auspinseln und den fertigen Teig hinein geben. Dann wird der Teig oben angeschnitten, welches Muster ihr da nehmt kann sich jeder selber aussuchen. Ich habe ein paar Querschnitte gemacht und etwas Mehl oben auf das Brot gegeben.
Nun den Deckel auf den UltraPro geben und ihn 60 Minuten gehen lassen (Ich habe ihn 30 Minuten im Backofen gehen lassen, danach kam er an einen warmen Ort im Haus). Nach 30 Minuten den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unter Hitze vorheizen.
Wenn der Teig eine Stunde gegangen ist Nun das Brot für 30 Minuten mit Deckel backen lassen und danach nochmal 30 Minuten ohne Deckel, dafür aber mit einer Schüssel Wasser im Backofen (auf den Boden des Backofens stellen) backen lassen.
Nach dem Backen das fertige Brot zum auskühlen auf ein Gitter geben.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.