Frühlingsrollen mit Huhn und Gemüse

Für ca. 25 Stück:
600 g Hähnchenbrustfilet
90 g Lauch
200 g Mangold
150 g Karotten
100 g Bambussprossen in Scheiben
5 g Chinesischer Knoblauch
10-15 g Ingwer
Sesamöl
1 EL Sojasoße
1 EL Fischsoße
1 EL Sherry
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer aus der Mühle
300 g Mungobohnenkeimlinge, frisch
ca. 25 Frühlingsrollenblätter


Die Hähnchenbrust in nicht zu große Würfel schneiden.
Den Lauch in ca. 5 lange dünne Streifen schneiden.
Das untere (weiße) vom Mangold quer in Streifen schneiden, das Grüne einmal längs in der Mitte durchschneiden und dann auch in Streifen schneiden.
Die Karotten in feine Streifen schneiden, am besten geht das mit einem Julienne-Schneider.
Die Bambussprossen grob in kleine Stücke schneiden.
Knoblauch und Ingwer fein Reiben,
die Mungobohnenkeimlinge nur mit Wasser gründlich waschen.

In einem Wok etwas Sesamöl erhitzen und darin das Fleisch von allen Seiten leicht anbraten, dies kommt dann wieder aus dem Wok.
Jetzt noch einmal etwas Öl in den Wok geben und darin den Lauch mit etwas Salz ca. eine Minute anschwitzen, dies dann auch jeweils mit dem Mangold und den Karotten. Zu den Karotten kommt außerdem der Ingwer und der Knoblauch, sowie die Restlichen Gewürze und die Mungobohnenkeimlinge. Jetzt ggf. noch abschmecken und die Füllung abkühlen lassen. Am besten am Morgen vorbereiten.
Wenn die Füllung abgekühlt ist nimmt man immer ein aufgetautes Frühlingsrollenteigblatt. Dies legt man so hin das eine Ecke genau vor einem liegt.
Dort kommt ca. zwei Esslöffel der Füllung (ohne Flüssigkeit, die kann man z.B. mit in die Wan Tan Suppe geben, dann aber die restlichen Gewürze anpassen!) auf das untere Drittel, jetzt einmal umklappen und bis zur Mitte aufrollen. Dort die beiden Ecken von rechts und links zur Mitte hin klappen. Von da an dann wieder weiter aufrollen, oben an die Spitze etwas Wasser geben, damit die Rolle zusammen hält.

Bis zum Gebrauch am besten in einer Schachtel mit Deckel im Kühlschrank aufbewahren.

Die Frühlingsrollen werden in 180 Grad heißem Fett für ca. 7 Minuten frittiert.

Dazu schmeckt am besten eine Sweet-Chili-Soße.

Nicht frittierte Frühlingsrollen lassen sich gut einfrieren!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen