Minestrone

Für 4 Personen:
Olivenöl
1 rote Zwiebel
1/4 Chinesischen Knoblauch
2 Stangen Staudensellerie
140 g Kartoffeln
1/2 Stange Lauch
100 g Möhren
150 g Wirsing
2 EL Tomatenmark
1 Liter Bio-Gemüsebrühe
1/2 Dose weiße Bohnen
1 kleine Zucchini
400 g stückige Tomaten
frischer Basilikum
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 gr. kleine Muschelnudeln z.B. Mini Conchiglie Rigate
ggf. frischer Parmesan
oder
selbst gemachtes Basilikum/Rucola Pesto


Als erstes geht es an schnibbeln:
-Die Zwiebel in halbe Scheiben schneiden.
-Den Knoblauch klein schneiden und mit dem Messerrücken zu einem Mus zerdrücken. (siehe Video)
-Den Sellerie von den Fäden befreien (siehe Bilder) und in kleine Stücke schneiden. Die Blätter brauchen wir später noch!
-Die Kartoffeln schälen und in halbe Stücke schneiden.
-Den Lauch in halbe Ringe schneiden.
-Die Möhren in Scheiben schneiden.
Dies alles in einen großen Topf mit etwas Olivenöl geben.

Dann erstmal weiter schneiden:
-Den Strunk vom Wirsing rausschneiden, in zwei Teile schneiden, diese übereinander legen und noch mal der Länge nach durchschneiden. Dann in nicht zu dünne Streifen schneiden.
Dies zur Seite stellen.

-Die Zucchini in halbe Scheiben schneiden und auch zur Seite stellen.

-Die Blätter vom Staudensellerie fein hacken.

Nun schwitzen wir das Gemüse, welches im Topf ist kurz an und geben dann den Wirsing dazu, der ebenfalls kurz angeschwitzt wird. Jetzt kommt noch das Tomatenmark dazu welches gut vermengt wird und dabei auch kurz anschwitzt. Alles dann mit der Brühe ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen.

Dann kommen die Bohnen, die Zucchini, die stückigen Tomaten und die Sellerieblätter mit hinzu. Alles gut vermischen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln werden extra nach Packungsbeilage gekocht!

Wenn die Suppe fertig ist kommen noch ein paar Blätter frisch gehackter Basilikum mit in die Suppe. Und man schmeckt die Suppe mit Salz und Pfeffer ab. Wer mag kann auch die Nudeln mit in die Suppe geben, oder man nimmt sich später so viele wie man mag auf den Teller.

Dazu kann man noch Parmesan oder ein Pesto auf die Suppe geben.
Außerdem passt ein rustikales Ciabatta gut dazu!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.