Biskuitschnitten mit Schokokern

Gute Verwertung der Schoko-Weihnachtsmänner, Schoko-Osterhasen, etc.

Für ein Blech:
6 Eiweiß
1 Prise Salz
100 g Zucker
6 Eigelb
3 EL warmes Wasser
100 g Zucker
3 TL Vanillezucker
150 g Mehl
75 g Stärke
1 Päckchen Backpulver
350 g Schokolade


Als erstes die Eier trennen!
Das Eiweiß kommt am besten in eine hohe, schmale Schüssel und das Eigelb in eine normale Rührschüssel.

Das Eiweiß (+ eine kleine Prise Salz) wird nun steif geschlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen.
In der anderen Schüssel wird das Eigelb, der Zucker und der Vanillezucker schaumig geschlagen.

Das Mehl, die Stärke und das Backpulver werden gemischt und gesiebt zu der Eigelb-Mischung gegeben.  Genauso wie das streife Eiweiß. Dies wird dann mit einem Löffel untergehoben.

Die Schokolade wird dann klein gehackt, ich lege sie immer in ein Küchentuch und klopfe mit einem Teigroller darauf. So das die Schokolade in Stücke gebrochen wird.

Diese Schokolade kommt dann mit in den Teig und wird auch mit dem Löffel dazu gemischt.

Auf einem höherem Backblech wird Backpapier gelegt und der Teig gleichmäßig verteilt.

Nun kommt er bei 180 Grad Ober-/Unter- Hitze (vorgeheizt)  für 20-25 Minuten in den Backofen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen