Pizzabrötchen mit Schinken & Käse

oder auch eine Pizza-Blume

Für ca. 30 Stück:
Für den Hefeteig:
400 gr Mehl
1 Päckchen trocken Hefe
1 Prise Zucker
1/2 TL Salz
3 EL Olivenöl
200 ml lauwarmes Wasser
Für die Füllung:
Gouda
Schinken


Als erstes machen wir den Hefeteig:
Als erstes die Hefe mit zum Wasser geben und mit dem Mixer vermischen.
Die restlichen Zutaten dann in eine Schüssel geben,  dazu dann die Hefe/Wasser Mischung geben und alles mit dem Dreimix (Knethaken) oder mit der Hand gut verkneten (mind. 5 Minuten).
Dann sollte der Teig 30-60 Minuten aufgehen.

Wenn der Teig gegangen ist wird er in zwei lange Würste gerollt und dann in gleich große Stücke geschnitten (ca. 30 Stück).
Nun wird jeweils ein Teigstück längs dünn (auf einer bemehlten Fläche) ausgerollt!

Nun kommt auf den ausgerollten Teig eine Scheibe Schinken und ein paar Scheiben Gouda. Und von einer Seite aufrollen und das Ende kurz anfeuchten damit es besser hält.

Ich empfehle Euch alle Pizzabrötchen erstmal vor zu rollen, ich habe sie sofort in die Form gegeben. Da sind die ersten etwas umgefallen....
Wenn also alle Brötchen fertig gerollt sind, nimmt man ein Blech mit einem Backpapier und gibt dort die obere Hälfte einer Springform drauf.
Jetzt kommen die Brötchen dort drauf (mit der „offenen“ Seite nach oben, siehe Bilder) und werden quasi rein gestellt.
Dann ein feuchtes Tuch über die Form geben und die Brötchen 30 Minuten gehen lassen.

Den Ofen in der Zeit auf 200 Grad (Ober-Unter Hitze) vor heizen.
Wenn die Brötchen gegangen sind kommen sie für 20 Minuten in den Ofen.
Dann stellt man den Ofen auf 250 Grad hoch und lässt die Brötchen noch 4-5 Minuten im Ofen.

Schmecken warm/lauwarm am besten. Und bei der Füllung ist quasi alles erlaubt was schmeckt z.B. : Champignons, Salami, Thunfisch,....

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.