Zucchini-Limetten-Kuchen

Für eine Springform mit Rohrboden:
200-215 g Zucchini
1 EL Zucker
200 g Margarine
250 g Zucker
1 EL Bourbon-Vanille-Zucker
1 Prise Salz
100 g Buttermilch
2 Limetten
5 Eier
380 g Mehl
Paniermehl
1 Päckchen Backpulver
5 EL  Puderzucker


Zuerst die Zucchini grob raspeln und mit den 1 EL Zucker gut vermischen. Dies dann in ein Sieb geben und 20-30 Minuten abtropfen lassen. Danach die Zucchini kräftig durch ein Geschirrtuch ausdrücken.
In der Zeit die Margarine, den Zucker, den Vanille Zucker, die Prise Salz, die Buttermilch und den Saft von 1 1/2 Limetten in eine Schüssel geben und verquirlen.
Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls zum Teig geben, die wieder gut vermischen, so dass ein glatter Teig entsteht.
Zum Schluss die ausgedrückte Zucchini mit in die Schüssel geben, am besten etwas mit den Händen auseinander ziehen, damit kein Zucchini-Klumpen im Teig ist. Denn jetzt muss nochmal alles gut vermischt werden.
Der Teig kommt dann in eine Springform mit Loch (Rohrboden), welche vorher mit Margarine und Paniermehl ausgefettet wurde.
Den Kuchen dann in den auf 160 Grad Umluft vorgeheizten Backofen geben und für 60 Minuten backen lassen. Nach 60 Minuten schalten wir den Ofen aus, lassen den Kuchen aber für 15 Minuten noch im Backofen.
Nach dem backen den Kuchen 10 Minuten auskühlen lassen und dann aus der Form holen. Nun den Puderzucker sieben und mit dem Saft einer halben Limette mischen, dies dann über den Kuchen verteilen.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.