Weihnachtskuchen aus dem Kühlschrank

mit Punchgeschmack, ohne backen

Für einen Kuchen:
Für den Boden:

100 g Löffelbiskuit
60 g Schokocookies
130 g Butter
Für die Creme:

250 g Mascarpone
300 g Joghurt
75 g Zucker
3 EL Zitronensaft
4 Blatt Gelatine
200 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
1 Päckchen Vanillezucker
Für den Guss:

1 Glas Schattenmorellen (680g)
35 g Zucker
5-6 Nelken
2-3 Sternanis
1 Prise Zimt
2 EL Apfelsaft
400 ml Orangensaft
50 g Stärke
6 EL kaltes Wasser


Für den Boden die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und z.B. mit einem Nudelholz klein schlagen. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen lassen. Dies dann gut vermischen. Einen Tortenring auf etwa 23cm Durchmesser stellen, darunter Backpapier geben. In dem Ring dann die Butter/Keks-Mischung verteilen und fest drücken. Den Boden dann mit Ring für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Wenn der Boden fest ist geben wir Mascarpone, Joghurt, Zucker und den Zitronensaft in eine Schüssel und schlagen dies mit einem (Elektrischen-) Schneebesen auf.
Die Gelatine wird in kaltes Wasser, für 5 Minuten gefelgt. Danach wird diese ausgedrückt und ohne das Wasser in einen kleinen Topf gegeben. Dort wird es langsam erhitzt. Dazu kommen dann 3 EL von der Mascarpone-Mischung man verrührt es mit einem Schneebesen. Dann muss es nur noch zur restlichen Masse in die Schüssel und wird nochmal gut vermischt. Dies kommt dann 10 Minuten in den Kühlschrank.
In der Zeit wird die Sahne mit dem Sahnesteif und dem Vanillezucker steif geschlagen. Die Sahne wird dann unter die Mascarponecreme gehoben. Die Creme nun auf den Boden verteilen und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Danach werden die Kirschen abgegossen, den Saft fangen wir dabei auf! Den Kirschsaft mit: Zucker, Nelken, Sternanis, Zimt, Apfelsaft und Orangensaft ein paar Minuten köcheln lassen. Dabei kann man auch abschmecken ob z.B. noch Zimt oder Gewürze mit dazu müssen. Wenn euch der Geschmack passt, die „Punsch-Mischung“ durch ein Sieb genießen und ohne die festen Zutaten in den Topf zurück geben. Die Stärke mit dem Wasser verrühren und mit einem Schneebesen zur „Punch-Mischung“ geben und unter rühren aufkochen lassen. So das alles andickt. Jetzt noch die Kirschen wieder dazu geben und weiter kurz einmal aufkochen lassen.
Den Guss dann auf den Kuchen geben und wieder für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Da der Kuchen viel Zeit im Kühlschrank braucht, kann man z.B. den Boden und die Creme einen Tag vorher machen und den Guss am nächsten Tag.

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen