Frankfurter (Kranz) Muffins

Für 12 Stück:
Für den Teig:
4 Eier
2 TL Bourbon-Vanille-Zucker
150 g Zucker
150 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Für die Buttercreme:
1 Päckchen Vanillepudding zum kochen
½ Liter Milch
100 g Rohrzucker
250 g Butter
Zusätzlich:
rotes Gelee (Weintrauben-Gelee)
Krokant


Als erstes die Eier mit dem Zucker und dem Vanille-Zucker aufschlagen. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Ei-Mischung sieben. Dies nun mit einem Löffel vorsichtig unterheben.
In eine 12er Muffinsform kommt jetzt in jede Vertiefung ein Silikon-Förmchen. In den 12 Formen jetzt den Teig gleichmäßig verteilen.
Diese kommen nun für 25 Minuten in den auf 170 Grad Ober-/Unter- Hitze vorgeheizten Backofen.
Die Muffins müssen nun komplett auskühlen, können auch gerne einen Tag vorher gebacken werden.
Jetzt machen wir die Buttercreme, dazu als erstes die Butter aus den Kühlschrank holen damit sie später die gleiche Temperatur wie der Pudding hat!
Das Puddingpulver mit dem Zucker und der Milch nach Packungsbeilage kochen (nur das halt mehr Zucker rein kommt). Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben und so mit Frischhaltefolie abdecken, das diese den Pudding berührt. So entsteht keine Haut! Nun muss der Pudding nur noch abkühlen.
Dann wird die Butter mit dem Dreimix schaumig geschlagen und Esslöffelweise unter ständigem rühren der Pudding dazu gegeben. So lange bis alles vermengt ist.
Die Muffins nun einmal in der Mitte durch schneiden, so das man oben und unten etwa zwei gleich große Stücke hat.
Auf die untere Hälfte kommt etwas Buttercreme und darauf etwas Gelee auf die obere Hälfte kommt dann von unten auch etwas Buttercreme (siehe Bilder, falls es zu unverständlich geschrieben ist). Und beide Hälften werden wieder „verschlossen“. Dies machen wir mit allen Muffins.
Jetzt wird die restliche Buttercreme in einen Spritzbeutel gegeben und auf allen Muffins gleichmäßig gespritzt. Zum Schluss alles mit Krokant bestreuen und zum fest werden in den Kühlschrank stellen.

PS: Wer mag kann noch mit Deko Herzen oder ähnlichen dekorieren.
Ich habe mein Weintrauben-Gelee benutzt, es geht aber auch normales Erdbeer-Gelee oder ähnliches.

 

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.