Biskuit - Tortenboden

Für eine Tortenbodenform:
3 Eiweiß
80 g Zucker
1 TL Bourbon-Vanille-Zucker
3 Eigelb
80 g Mehl
1/2 TL Backpulver
Margarine
Paniermehl


Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker ein rieseln lassen.
In einer anderen Schüssel das Eigeld kurz aufschlagen und den Eischnee locker unterrühren. Das Backpulver mit dem Mehl mischen, sieben und vorsichtig unterheben.

Die Tortenboden-Form mit etwas Margarine einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.
Den fertigen Teig dann gleichmäßig in der Form verteilen.

Dies kommt dann bei 180 Grad ober/unter Hitze 10-15 Minuten in den Backofen.

Nach dem Backen warte ich 5 Minuten dann lockere ich an den Rändern den Teig von der Form und wende ihn dann auf ein Auskühlgitter zum auskühlen.

Wenn er komplett ausgekühlt ist kann er nach belieben belegt werden, z.B. mit Erdbeeren oder Kirschen.

Einen passenden Tortenguss habe ich auch: Hier!

PS: Damit der Tortenboden nicht weich wird, durch die Früchte. Gibt man etwas Sahnesteif oder geriebene Nüsse auf den Tortenboden, bevor die Früchte darauf kommen!

PDF zum Runterladen & Ausdrucken:
HIER


Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.